Kostenfreie Beratung: Tel: 07303 / 5920     Fax: 07303 / 6370     E-Mail: Info@Schubert-Technik.de
 
 

Pneumatik Zylinder P1F

Artikelnummer:
Der P1F-S ist ein linearer Pneumatikzylinder mit glattem Profil, der nach ISO 15552 gefertigt wird und mit Durchmessern von 32 bis 125 mm lieferbar ist. Magnetischer Kolben für Standardtemperatur (-20 bis +80 °C). Dank der eingesetzten Komponenten aus Kunststoff (Kolben) sind die Zylinder leicht und doch leistungsstark und bieten die von einem ISO-Zylinder erwartete Funktionalität. Mit einem vorderen und hinteren Enddeckel aus sandgestrahltem Aluminium, einem Edelstahllager mit mehrlagiger PTFE-Beschichtung und Edelstahlkolbenstange, pneumatischer Dämpfung und einem magnetischen Kolben mit serienmäßigen Polyurethandichtungen ist dies unser ISO-Zylinder mit Industrieprofil. Mit unterschiedlichen Kolbenstangenwerkstoffen, Dichtungsoptionen und zahlreichen ISO-konformen Befestigungsteilen und Sensoren eignet sich die P1F-S Baureihe für viele allgemeine Industrieanwendungen. 
Anspruchsvolle Umgebungen verlangen herausragende Konstruktionslösungen und Produkte. Der P1F-S erfüllt diese hohen Anforderungen und eignet sich für Hoch- und Niedertemperaturanwendungen. Dieser Zylinder mit bewährter Dichtungstechnologie wurde im Hinblick auf überragende Leistung in rauen Umgebungen für einen zuverlässigen Betrieb und eine lange Nutzungsdauer bei Temperaturen von -40 °C bis +150 °C entwickelt. Mit einem robusten, korrosionsbeständigen Gehäuse und optionalen Metall-Abstreifring ist der P1F-S die ideale Lösung für das von starken Schwankungen geprägte heutige Klima.

Märkte:

• Industrielle Automation
• Werkzeugmaschinen
• Verpackung
• Automobilproduktion
• Fördertechnik
• Anwendungen im Außenbereich, Transport

Merkmale/Vorteile:

• Ausführung mit glattem Profil
• ATEX-zertifizierte Ausführung für explosionsgefährdete Bereiche 
• Option für dynamische und statische Bremse für höhere Maschinensicherheit
• Bohrungsgrößen 32 mm bis 125 mm mit Hüben bis zu 2 m
• Temperaturbereich von -40 °C bis +150 °C
• Metall-Abstreifring und FKM-Abstreifer-/Kolbenstangendichtungen
• Edelstahl-Kolbenstange serienmäßig 
• Neues Design aus Edelstahl, in Einpressausführung und mit Dämpfungsschraube
• Breites Sortiment an Montagehalterungen und Sensoren der Baureihe P8S verfügbar
• IO-Link-fähig mit neuem P8S CPS Sensor
• Reduzierte Einbaudauer und einfacher Zugang zu den Dämpfungsschrauben des Zylinders
• PTS-Kennzeichnung für Wartungs-, Reparatur- und Instandhaltungsservice
• Verbesserte Effizienz mit neuer, einstellbarer Dämpfung reduziert Stöße für Maschinen
• Bewährte Parker Prädifa Dichtungstechnologie im Inneren für lange Lebensdauer

Anwendungen:

  Allgemeine Industrie – lineare Bewegung
    • Objekte schieben
    • Stoppen/halten/bewegen
  Allgemeine Industrie – Klemmung
    • Objekte fixieren
    • Fixieren/in Position halten
  Allgemeine Industrie – Halten
    • Anheben, bewegen, fixieren
  Allgemeine Industrie – Steuerung 
    • Spur- und Richtungswechsel
    • Ebenenwechsel
  Verpackung – Bewegen
    • Objekte schieben/ziehen
    • Sortieren, fördern
  Transport im Außenbereich und Schienenfahrzeuge – lineare Bewegung
    • Bewegen, klemmen, schließen, …

Übersicht über die Optionen:

■ FKM (Fluorelastomer)-Abstreifer für hohe chemische Beständigkeit
 
Für Anwendungen, in denen der Abstreifer im Frontdeckel angegriffen werden kann, ist ein optionaler Abstreifer aus FKM-Kautschuk für erhöhte Chemikalienbeständigkeit erhältlich. Temperaturbereich von -10 bis +80 °C.

■ Metall-Abstreifring 

Bei Umgebungsbedingungen, in denen sich auf der Kolbenstange Beläge aus beispielsweise Harz, Zement, Zuckerkristallen, Teig und dergleichen bilden können, also vor allem in der Forstwirtschaft, bei Kühl- und Tiefkühltransporten sowie in der Zement-, chemischen und Lebensmittelindustrie, lassen sich keine Standard-Abstreifringe verwenden. Harte und schmutzige Beläge beschädigen den Standardabstreifer und verkürzen seine Lebensdauer. Ein Metall-Abstreifring mit einem Träger aus Edelstahl, einem äußeren Abstreifring aus Messing und einen inneren Abstreifring aus Nitrilgummi ist als Option für alle P1F-S Zylinder erhältlich. Dieser Metall-Abstreifring wird zusammen mit einer hartverchromten Kolbenstange verwendet. Temperaturbereich von -30 bis +80 °C.

■ Hohe Temperatur

Alle Dichtungen in der Hochtemperaturversion des P1F-S wurden für den Dauerbetrieb bis +150 °C entwickelt und validiert. Die Kombination aus der Dichtungsgeometrie und dem Fluorelastomer-Material (FKM) gewährleistet eine hohe Zuverlässigkeit und lange Lebensdauer. Bei der Auswahl von Sensoren für bestimmte Temperaturbereiche gibt es verschiedene Einschränkungen. Hochtemperatur-Zylinder haben keinen Magnetkolben und sind nicht mit Sensoren ausgestattet (die Magnetfeldstärke ist bei hohen Temperaturen zu gering, um eine korrekte und zuverlässige Sensorfunktion zu gewährleisten). Schlüsselkomponente für den reibungslosen Betrieb von Pneumatikzylindern bei hohen Temperaturen ist das Dichtungs- und Schmiersystem. Nur mit hohem Zeit- und Prüfaufwand können optimale und letztendlich bewährte Technologien entwickelt werden.
• Dichtungen aus bewährtem Fluorelastomer (FKM) für Zuverlässigkeit und lange Lebensdauer.
• Für hohe Temperaturen geeignetes Fett mit einer speziellen Wirkstoffformel ist für die Leistung des Zylinders entscheidend.
• Die Kombination von Dichtung und Schmierung, die für den P1F-S entwickelt wurde, ist maßgeblich für die herausragende Leistung in Temperaturbereichen von -10 °C bis +150 °C.

■ Niedrige Temperatur

Alle Dichtungen in der Niedertemperaturversion des P1F-S wurden für den Dauerbetrieb bis -40 °C entwickelt und validiert. Die Ultrathan-Polyurethan-Dichtungstechnologie (TPU-PUR) und speziell formuliertes Schmierfett gewährleisten die Leistung und Zuverlässigkeit in Anwendungen mit niedrigen Temperaturen. Die Standardversion verfügt über einen Magnetring zur Positionserkennung im Kolben. Beachten Sie jedoch, dass diese Sensoren normalerweise nur bis -30 °C für volle Leistung ausgelegt sind. Parker hat die wesentlichen Funktionen der Dichtungstechnologie kombiniert, um einen Niedertemperatur-Pneumatikzylinder mit hoher Zuverlässigkeit, geringer Leckage und hoher Lebensdauer zu schaffen.
• Dichtungen aus Ultrathan-Polyurethan (TPU-PUR), speziell für optimale Leistung im Niedertemperaturbereich von -40 °C bis +80 °C ausgelegt.
• Das Dichtungsmaterial behält seine Elastizität auch bei extrem niedrigen Temperaturen.
• Hohe Verschleißfestigkeit auch in Niedertemperaturumgebungen.
• Glattes Profil

■ Kolbenstange aus verschiedenen Materialien

• Hartverchromter austenitischer Stahl DIN C45E
• Hartverchromter Edelstahl

■ ATEX-Zertifizierung 

Ein Bereich, in dem die Atmosphäre wegen der örtlichen und/oder betrieblichen Verhältnisse explosionsfähig werden kann, ist als explosionsgefährdeter Bereich definiert. Produkte, die von der Richtlinie 94/34/EG betroffen sind, werden als für den Einsatz in potenziell explosionsfähigen Atmosphären vorgesehen definiert. P1F-A Zylinder mit glattem Profil können zum Einsatz in diesen Umgebungen mit ATEX-Zertifizierung geliefert werden. Der Betriebstemperaturbereich ist in diesem Fall auf -20 bis +60 °C begrenzt.

■ Dynamische und statische Kolbenstangenklemmung

Siehe Versionen P1F-L und P1F-H. 


Allgemeine technische Daten: 

• Internationale Norm: Erfüllt die Anforderungen der ISO 15552 (entspricht den zurückgezogenen Normen ISO 6431, DIN ISO 6431, VDMA 24562, NFE 49003.1 und UNI 10290) an Einbaumaße.
• Bohrungsgrößen: Ø32, 40, 50, 63, 80, 100 und 125 mm 
• Hublänge: 5 bis 2000 mm 
• Ausführungen: doppelt wirkend / doppelt wirkend mit durchgängiger Kolbenstange 
• Dämpfung: pneumatisch, einstellbar 
• Positionserfassung: „Drop-in-Sensoren“ (Sensor mit ovalem Gehäuse, wird seitlich gekippt und durch eine Vierteldrehung in die T-Nut eingerastet) lassen sich einfach in zwei Nuten an einer Seite installieren. Der Sensor wird so mechanisch geschützt und kann an einer beliebigen Position entlang des Kolbenhubs montiert werden. Auswahl zwischen elektronischen und Reed-Sensoren mit verschiedenen Kabellängen und M8-Rändelschrauben oder offenen Kabelenden. Die Niedertemperatur-Ausführung verfügt über einen Magnetring zur Näherungsbestimmung im Kolben. Beachten Sie jedoch, dass diese Sensoren normalerweise nur bis -30 °C für volle Leistung ausgelegt sind. Die Hochtemperatur-Ausführung ist mit einem Kolben ohne Magnetring versehen und kann daher nicht mit Sensoren verwendet werden. 
• Installation: Breite Auswahl von Zylinderbefestigungen aus Aluminium mit hoher Korrosionsbeständigkeit. 
• Einbaulage: Beliebig 

Betriebs- und Umgebungsdaten:

• Arbeitsmedium: Für eine maximale Lebensdauer und einen reibungslosen Betrieb sollte trockene, gefilterte Druckluft der Qualitätsklasse 3.4.3 gemäß ISO 8573-1:2010 verwendet werden. Dies bedeutet einen Taupunkt von +3 °C für den Betrieb im Innenbereich (für den Betrieb bei Minusgraden ist ein niedrigerer Taupunkt zu wählen und sollte ein Inline-Trockner verwendet werden) und eine Druckluftqualität, wie sie von den meisten normalen Kompressoren mit Standardfilter geliefert wird.
 
• Betriebsdruck: 1 bis 10 bar 
• Geschwindigkeit: 10 bis 1000 mm/s
• Standardtemperatur: -20 bis +80 °C / -20 bis +60 °C (ATEX) / Niedertemperatur -40 bis +80 °C / - Hochtemperatur -10 bis +150 °C / Metall-Abstreifring -30 bis +80 °C / FKM-Abstreiferdichtung -10 bis +80 °C
• Vorgeschmiert: Eine zusätzliche Schmierung ist normalerweise nicht erforderlich. Eine einmal begonnene Zusatzschmierung muss fortgesetzt werden. 
• Korrosionsbeständigkeit: Hohe Beständigkeit gegenüber Korrosion und Chemikalien. Die Werkstoffe und die Oberflächenbehandlung wurden für Industrieanwendungen mit häufigem Einsatz von Lösung- und Reinigungsmitteln gewählt. 

Werkstoffspezifikationen: 

• Enddeckel: Aluminium EN-AC-46100 (AlSi11Cu2(Fe) | Sandgestrahlte Oberfläche
• Zylindermantel: Eloxiertes Aluminium (AlMgSi 0.5-F25) 20 µm
• Kolbenstange: 
    - Austenitischer Edelstahl, DIN X8 CrNiS 18-9
    - Hartverchromter austenitischer Stahl DIN C45E
    - Hartverchromter Edelstahl DIN X2 CrNiMoN 17-2
• Kolbenstangenbolzen: Verzinkter Stahl 
• Deckelschrauben: Verzinkter Stahl
• Kolbenbolzen: Verzinkter Stahl
• Dämpfungsschrauben und Halterungen: Edelstahl 
• Kolbenstangenlager: PTFE (Polytetrafluorethylen)
• Abstreifer und Kolbenstangendichtungen: 
    - PUR (Polyurethan), Standardtemperatur
    - TPU-PUR (Ultrathan-Polyurethan), optional, niedrige Temperatur
    - FKM (Fluorelastomer), optional, hohe Temperatur 
    - Metall-Abstreifring, optional, Edelstahl/Messing

Kolben:

    - POM (Polyoxymethylen), Standardtemperatur
    - Aluminium, niedrige und hohe Temperaturen 
• Magnet: Magnetisches Material, kunststoffbeschichtet (optional für hohe Temperaturen) 
• Kolbenlager: POM (Polyoxymethylen), Standardtemperatur 

Kolbendichtungen:

    - PUR (Polyurethan), Standardtemperatur
    - FKM (Fluorelastomer), optional, hohe Temperatur
    - TPU-PUR (Ultrathan-Polyurethan), niedrige Temperatur

Dämpfdichtungen:

    - PUR (Polyurethan), Standardtemperatur
    - FKM (Fluorelastomer), optional, hohe Temperatur
    - TPU-PUR (Ultrathan-Polyurethan), niedrige Temperatur

Statische O-Ringe:

    - NBR (Nitrilkautschuk), Standard- und niedrige Temperatur 
    - FKM (Fluorelastomer), hohe Temperatur 

Leistungsmerkmale:

Zylindertyp: Nicht geführt | Durchgängige Kolbenstange | Verlängerte Kolbenstange 
Zylinderwirkung: Doppelt wirkend 
Bohrungsgröße: 32 mm | 40 mm | 50 mm | 63 mm | 80 mm | 100 mm | 125 mm 
Maximaler Hub (mm): 2000 
Maximaler Hub (Zoll): 78,75 
Vorschub beim Ausfahren (N): 483 bis 7363 (bei 6 bar) 
Vorschub beim Ausfahren (lbs): 108,5 bis 1655,2 (bei 6 bar)
Vorschub beim Zurückziehen (N): 415 bis 6881 (bei 6 bar) 
Vorschub beim Zurückziehen (lbs): 93,3 bis 1547 (bei 6 bar)
Statische Klemmkräfte (N): 600 bis 7500 (bei 0 bar)
Statische Klemmkräfte (lbs): 135 bis 1686 (bei 0 bar)
Dämpfungstyp: Pneumatisch einstellbar 
Anschlussgröße: G1/8 | G1/4 | G1/4 | G3/8 | G3/8 | G1/2 | G1/2 
Gewindetyp Kolbenstangenende: Außengewinde, optional Innengewinde
Maximaler Betriebsdruck (bar): 10 
Maximaler Betriebsdruck (psi): 145 
Betriebstemperatur (C): -40 bis +80 (Niedrig) | -20 bis +80 (Standard) | -20 bis +60 (ATEX) | -10 bis +150 (Hoch) | -30 bis +80 (Metall-Abstreifring) | -10 bis +80 (FKM-Abstreiferdichtung)
Betriebstemperatur (F): -40 bis +176 (Niedrig) | -4 bis +176 (Standard) | +14 bis +302 (Hoch) | -4 bis +176 (Metallabstreifer) | +14 bis +176 (FKM-Abstreiferdichtung)
Positionserfassung: 2 Sensor-T-Nuten auf 1 Seite 
Montageoption: Ja – ISO 15552 
Zertifizierung: ATEX (CE EX II 2GD c T4 120 °C) | ISO 15552
Kolbenstangen-Material: Edelstahl | Verchromter Stahl | Verchromter Edelstahl 
Gehäusematerial: Eloxiertes Aluminium 
Enddeckelmaterial: Aluminiumdruckguss
Gehäusetyp: Profil mit T-Nuten
Korrosionsbeständige Option: Ja 
Reparierbar: Ja

Meldung

Dieser Online-Shop richtet sich ausschließlich an gewerbliche Kunden. Bestellungen von Privatleuten können wir leider nicht bearbeiten. Mehr Informationen