Kostenfreie Beratung: Tel: 07303 / 5920     Fax: 07303 / 6370     E-Mail: Info@Schubert-Technik.de
 
 

Origa Stopperzylinder - STV/STVR

Artikelnummer:
Pneumatische Stopperzylinder mit Hydraulik-Industriestoßdämpfern für weiches und rückstoßfreies Stoppen von Lasten mit bis zu 1700 kg Gewicht und Geschwindigkeiten von bis zu 45 m/min. Die Gehäuseausführung aus gewichtssparendem, robustem Aluminiumdruckguss sowie kompakte Abmessungen erlauben den vertikalen und horizontalen Einbau in unterschiedlichste Fördersysteme.

■ Baureihe STVSR – integrierter Stoßdämpfer für schweres Fördergut: Der integrierte Stoßdämpfer stoppt das Fördergut schonend und positionsgenau und ohne Rückstoß. Je nach Masse des Fördergutes und der gewünschten Transportgeschwindigkeit stehen unterschiedliche Stoßdämpfer zur Verfügung.

■ Baureihe STVDR – Rolle für leichtes Fördergut: Die Kolbenstange mit oben liegender Rolle wird nach Auflaufen des Fördergutes durch Druckluftbeaufschlagung abgesenkt. Danach wird sie durch eine Rückstellfeder wieder in ihre obere Endlage gebracht.

■ Baureihe STVD – direkt stoppende Kolbenstange für hohe schweres Fördergut: Stoppt zuverlässig schweres Fördergut bei niedrigen Transportgeschwindigkeiten. Durch die massiv ausgeführte Kolbenstange auch als Verriegelungszylinder einsetzbar.

■ Baureihe STHSR – Horizontal-Stopperzylinder mit Stoßdämpfer: Stoppt zuverlässig schweres Fördergut bei höheren Transportgeschwindigkeiten, sehr gut geeignet z. B. für Staustrecken.


Allgemeine technische Daten:
• Internationale Normen: n. z.
• Durchmesser: 50 und 80 mm
• Hublänge: 30, 40 und 50 mm
• Ausführungen: Doppelt wirkend / einfach wirkend mit Federrückstellung
• Dämpfung: Gummipuffer oder hydraulischer Industriestoßdämpfer
• Positionserfassung: Optionale Positionssensoren für Kolben oder Kipphebel
• Einbau: Direktmontage
• Einbaulage: Beliebig

Betriebs- und Umgebungsdaten:
• Arbeitsmedium: Für eine maximale Lebensdauer und einen reibungslosen Betrieb sollte trockene, gefilterte Druckluft der Qualitätsklasse 3.4.3 gemäß ISO 8573-1:2010 verwendet werden. Dies bedeutet einen Taupunkt von +3 °C für den Betrieb im Innenbereich (für den Betrieb bei Minusgraden ist ein niedrigerer Taupunkt zu wählen und sollte ein Inline-Trockner verwendet werden) und eine Druckluftqualität, wie sie von den meisten normalen Kompressoren mit Standardfilter geliefert wird.
• Betriebsdruck: 2 bis 10 bar
• Betriebstemperatur: Standardtemperatur 0 °C bis +65 °C
• Vorgeschmiert: Zusätzliche Schmierung ist für gewöhnlich nicht erforderlich. Eine begonnene Zusatzschmierung muss fortgesetzt werden.
• Korrosionsbeständigkeit: Beständigkeit gegenüber Korrosion

Werkstoffangaben:  
• Deckel: Aluminiumdruckguss
• Zylindermantel: Aluminiumdruckguss

Meldung

Dieser Online-Shop richtet sich ausschließlich an gewerbliche Kunden. Bestellungen von Privatleuten können wir leider nicht bearbeiten. Mehr Informationen