Kostenfreie Beratung: Tel: 07303 / 5920     Fax: 07303 / 6370     E-Mail: Info@Schubert-Technik.de
 
 

Pneumatik Zylinder - P1D-X für hohe und niedrige Temperaturen

Artikelnummer:
Die ISO 15552 Kolbenstangenzylinder der Baureihe P1D-X  erfüllen die hohen Anforderungen  von Anwendungen im Hoch- und Niedertemperaturbereich. Sie wurden entwickelt, um auch unter schwierigen Bedingungen Höchstleistung zu erbringen. Mit innovativer Dichtungstechnik ausgestattet stehen sie für einen zuverlässigen Betrieb und eine hohe Lebensdauer bei Temperaturen von -40°C und bis +150°C. Die P1D-X Baureihe ist in den Größen 32 bis 125 mm und mit PTFE beschichteten Stahllagern lieferbar. Sie wird durch eine große Auswahl an ISO konformen Befestigungsoptionen ergänzt.

■ Hochtemperatur:  
Alle Dichtungen für die Hochtemperaturausführung der Baureihe P1DX sind für den Dauerbetrieb bis +150°C ausgelegt. Die Kombination von Dichtungsgeometrie und FPM Material (Viton) garantiert eine hohe Zuverlässigkeit und Lebensdauer. Bei der Auswahl von Sensoren für bestimmte Temperaturbereiche gibt es Einschränkungen. Hochtemperatur-Zylinder haben keinen Magnetkolben und sind nicht mit Sensoren ausgestattet (die Magnetfeldstärke ist bei hohen Temperaturen zu gering, um eine korrekte und zuverlässige Sensorfunktion zu gewährleisten). Maßgeblich für den reibungslosen Betrieb von Pneumatikzylindern bei hohen Temperaturen ist das Dichtungs- und Schmiersystem. Nur mit hohem Zeit- und Prüfaufwand können optimale und letztendlich bewährte Technologien entwickelt werden.
• Dichtungen aus bewährtem FPM-Material (Viton) für Zuverlässigkeit und hohe Lebensdauer.
• Für hohe Temperaturen geeignetes Fett mit einer speziellen Wirkstoffformel ist für die Leistung des Zylinders lebenswichtig.
• Die Kombination von Dichtung und Schmierung, die für den P1D-X entwickelt wurde, ist der Schlüssel für die herausragende Leistung in Temperaturbereichen von -10 °C bis +150 °C.  

■ Niedertemperatur:  
Alle Dichtungen für die Niedertemperaturausführung der P1D-X sind für Dauerbetrieb bis -40°C ausgelegt. Polyurethane PUR Dichtungstechnologie und speziell abgestimmtes Fett unterstützen die Leistung und Zuverlässigkeit bei Niedertemperaturanwendungen. Die Standardversion hat einen Magnetring zur Näherungsbestimmung im Kolben. Beachten Sie aber bitte, dass diese Sensoren normalerweise nur bis -25°C für volle Leistung ausgelegt sind.  Parker hat die wesentlichen Funktionen der Dichtungstechnologie kombiniert, um einen Niedertemperatur-Pneumatikzylinder mit hoher Zuverlässigkeit mit niedriger Leckage und hoher Lebensdauer zu schaffen.
• Dichtungen aus Polyurethan, speziell für den Niedertemperaturbereich von -40 °C bis +80 °C ausgelegt.
• Das Dichtungsmaterial behält seine Elastizität auch bei extrem niedrigen Temperaturen.
• Niedertemperaturmerkmale bei gelichzeitig hoher Verschließfestigkeit.
• Industriebewährte Profile.

■ Metall-Abstreifring  
Bei Umgebungsbedingungen, in denen sich auf der Kolbenstange Beläge aus beispielsweise Harz, Zement, Zuckerkristallen, Teig und dergleichen bilden können, also vor allem in der Forstwirtschaft, bei Kühl- und Tiefkühltransporten sowie in der Zement-, chemischen und Lebensmittelindustrie, lassen sich keine Standard-Abstreifringe der P1D-X Baureihe verwenden. Harte und schmutzige Beläge beschädigen den Standardabstreifer und verkürzen seine Lebensdauer. Ein Metall-Abstreifring mit einem Träger aus Edelstahl, einem äußeren Abstreifring aus Messing und einen inneren Abstreifring aus Nitrilgummi ist als Option für alle P1D-T Zylinder erhältlich. Dieser Metall-Abstreifring wird zusammen mit einer hartverchromten Kolbenstange verwendet.  

■ Niederdruckhydraulikausführung  
Der P1D in den Größen Ø32 - 125 mm kann mit speziellen Dichtungen geliefert werden, die für den Betrieb mit Niederdruckhydraulik bis 10 bar ausgelegt sind. Temperaturbereich:  20 °C bis +80 °C.  


Allgemeine technische Daten:
• Internationale Normen: Einbaumaße entsprechen ISO 15552, ISO 6431, VDMA 24562 und AFNOR.
• Durchmesser: Ø32, Ø40, Ø50, Ø63, Ø80, Ø100 und Ø125 mm  
• Hublänge: 5 bis 2800 mm  
• Ausführungen: doppeltwirkend, glatte Profilausführung / doppeltwirkend, Zugstangenausführung   
• Dämpfung: pneumatisch, einstellbar  
• Positionserfassung: "Drop in"-Sensoren lassen sich leicht in die seitlichen Nuten einsetzen und dienen zum mechanischen Schutz des Sensors, der an beliebiger Position entlang des Kolbenhubs angebracht werden kann. Zur Wahl stehen elektronische Sensoren oder Reed-Sensoren, mehrere Kabellängen und M8 oder M12-Steckverbinder.  Die Standardversion für Niedertemperaturen hat einen Magnetring zur Näherungsbestimmung im Kolben. (Beachten Sie aber bitte, dass diese Sensoren normalerweise nur bis -25 °C für volle Leistung bestimmt sind). Die Ausführung für hohe Temperaturen hat keinen magnetischen Kolben und kann daher nicht mit Sensoren verwendet werden.
•Installation: Viele Zylinderbefestigungen in eloxiertem Aluminium mit großer Korrosionsbeständigkeit.  
• Montageposition: beliebig  
  
Betriebs- und Umgebungsdaten:
• Arbeitsmedium: Für eine maximale Lebensdauer und einen reibungslosen Betrieb sollte trockene, gefilterte Druckluft der Qualitätsklasse 3.4.3 gemäß ISO 8573-1:2010 verwendet werden. Dies bedeutet einen Taupunkt von +3 °C für den Betrieb im Innenbereich (für Außenbetrieb ist ein niedrigerer Taupunkt zu wählen) und eine Druckluftqualität, wie sie von den meisten normalen Kompressoren mit Standardfilter geliefert wird.  
• Betriebsdruck: 0,5 bis 10 bar / 2,0 bis 10 bar (Hydraulikausführung)
• Betriebstemperatur:
   • Niedertemperatur: -40 °C bis +80 °C / Hochtemperatur -10°C bis +150°C / Standardtemperatur -20 °C bis +80 °C
   - Niederdruckhydraulikausführung: -20 °C bis +80 °C / Metallabstreifer-Ausführung: -30 °C bis +80 °C
• Lebensdauerschmierung: Zusatzschmierung normalerweise nicht erforderlich. Eine begonnene Zusatzschmierung muss fortgesetzt werden.  
• Öl für Hydraulikausführung: Hydraulikölsorte HLP (DIN 51524, ISO 11158). Viskosität um 40oC: 32 mm2/s (cst). Beispiel: Shell Tellus 32 oder gleichwertig.
Korrosionsbeständig: Hohe Korrosions- und Chemikalienbeständigkeit. Die Werkstoffe und die Oberflächenbehandlung wurden für Industrieanwendungen mit häufigem Einsatz von Lösung- und Reinigungsmitteln gewählt.  
  
Werkstoffspezifikationen:  
• Zylinderenddeckel: Eloxiertes Aluminium 
• Zylinderrohr: Eloxiertes Aluminium 
• Kolbenstange: 
  - Edelstahl (Standard) / verchromt (optional)
  - Säurebeständiger Stahl (optional) / verchromt (optional) 
• Kolbenstangenmutter: - Verzinkter Stahl (Standard)/ Edelstahl (optional) / Säurebeständiger Stahl (optional) 
• Zugstange: Edelstahl  
• Zugstangenmutter: Verzinkter Stahl
• Enddeckelschrauben: Verzinkter Stahl / Edelstahl (optional) 
• Abstreifring: 
  - Hochtemperatur: FPM (Viton) / Niedertemperatur: PUR (Polyurethan)  
  - Standardtemperatur: PUR (Polyurethan)  
  - Hydraulik: PUR (Polyurethan) / Metallabstreifer: Edelstahl / Messing / NBR 
• Kolbenstangendichtung:
  - Hochtemperatur: FPM (Viton) / Niedertemperatur: PUR (Polyurethan) 
  - Standardtemperatur: PUR (Polyurethan) / - Hydraulik: PUR (Polyurethan)  
• Kolben: Aluminium
• Magnet: Kunststoffbeschichteter Magnetwerkstoff (nur Niedertemperaturausführung) 
• Kolbenlager: PTFE (Polytetrafluoräthylen) 
• Kolbendichtungen: 
  Hochtemperatur: FPM (Viton) / Niedertemperatur: PUR (Polyurethan) 
  - Standardtemperatur: PUR (Polyurethan) / - Hydraulik: NBR (Nitrilkautschuk) 
• Kolbenbolzen: Verzinkter Stahl 
• O-Ringe: NBR (Nitrilkautschuk) 
• Kolbenstangenlager: Mehrschichtiges PTFE
• Dämpfungsschrauben: Edelstahl
• Dämpfdichtungen: 
  - Hochtemperatur: FPM (Viton) / Niedertemperatur: PUR (Polyurethan) 
  - Standardtemperatur: PUR (Polyurethan) / - Hydraulik: Nicht zutreffend

Meldung

Dieser Online-Shop richtet sich ausschließlich an gewerbliche Kunden. Bestellungen von Privatleuten können wir leider nicht bearbeiten. Mehr Informationen