Kostenfreie Beratung: Tel: 07303 / 5920     Fax: 07303 / 6370     E-Mail: Info@Schubert-Technik.de
 
  • Druckluftkissen – die flexiblen Druckluftzylinder

    • Übersicht Einsatzmöglichkeiten für Druckluftkissen
      • Gute Anpassungsfähigkeit an unterschiedlichen Formen
      • Die Kraft wird gleichmäßig auf eine große Fläche verteilt
      • Kleine Bauhöhe
      • Arbeitet mit normalen Drcuksystemen
      • Kann auch hydraulisch arbeiten
      • Zuverlässiger Krafteinsatz
      • Einwandfreier Arbeitsvorgang
        • Keine Reibung
        • Keine Unregelmäßigkeiten
        • arbeitet auch mit geringen Drücken
      • Das Kissenmaterial ist absolut dicht

      Zur Produktübersicht
  • Produktübersicht Druckluftkissen

  • Druckluftkissen

  • Die Druckluftkissen sind aus einem mit synthetischem Gummi beschichteten Stoff hergestellt, der sich perfekt der industriellen Umgebung anpasst. Mit Luft oder einer beliebigen Flüssigkeit (Wasser, Öl, Glykol, usw...) aufgepumpt, führen sie alle mechanischen Funktionen aus wie:
    Drücken, Pressen, Klemmen, Heben …

    Vorteile für den Einsatz von Druckluftkissen:
    • Sehr geringer Platzaufwand im Leerzustand
    • Anpassungsfähigkeit an sehr komplexe Oberflächen
    • Ausgezeichnete Druckverteilung
    • Leichter Einbau
    • Wartungsfrei
    • Können mit Flüssigkeiten wie Wasser, Öl usw. aufgepumpt werden.

    Das Druckluftkissen besteht hauptsächlich aus drei Elementen:
     
    1. Der Körper ist aus sehr widerstandsfähigem, beiderseits mit Elastomer beschichtetem synthetischen Fiberstoff.
       
    2. Die Kammer aus unverstärktem Elastomer dient zum Abdichten des Druckluftkissens gegen Flüssigkeiten.
       
    3. Das Ventil dient dient sowohl zum Ausfülllen mit einer Flüssigkeit, als auch zum Befestigen mit Scheibe und Mutter.

     
  • Anwendung:
    • Das Druckluftkissen ist:
      • widerstandsfähig gegen UV-Strahlen, Sauerstoff, Ozonunempflindlich gegen Wasser, Staub, Öl (Schneidöl, Mineral- und Vegetal-Öl, Schmieröl) und Fette
      • abriebfest
      • hitzebeständig (60°C Dauertemperatur) und kälteanpassungsfähig (bis -20°C)
    • Flüssigkeiten
      • Druckluft, geölt und ungeölt, jeder Art von Filterung
      • Mineralöl für hydraulischen Kreislauf
      • Wasser mit oder ohne löslichem Öl oder Glykol
      • Freon 113 (Trifluortrichlorethan)
         
    • Ventilanschluß aus verchromten Stahl und auf Wunsch auf Edelstahl
    • Belüften des Kissens ohne Belastung (etwa durch Stürzplatte oder Anschlag) vermeiden
    • Schnelles Entleeren ist mittels Feder Gegendruck oder Vakuum möglich
  • Produktübersicht Druckluftkissen
  • Anwendungsbeispiele